Weißbrot mit  Pesto

Zutaten:

1 Kilo Weizenmehl 

20g frische Hefe

550 ml lauwarmes Wasser

2 TL Salz

4 EL Pesto  (zB  Pesto vom grünen Spargel oder Tomatenpesto)

 

Zubereitung:

Hefe und Salz im warmen Wasser auflösen und  zusammen mit dem Pesto zum Mehl geben und ca 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.

Ihr könnt den Teig gut über Nacht langsam im Kühlschrank  gehen lassen, oder aber ihn ganz normal bei Zimmertemperatur für 1 Stunde.  Ich forme gerne zwei Zöpfe aus der Teigmenge und lasse diese noch mal für ca 30 Minuten gehen bevor ich sie zuerst 15 Minuten bei 230 Grad und dann  15-20 Minuten bei 200 Grad backe. 

 

Leckeres Pestobrot

Zutaten:

300g Dinkelmehl

300g Weizenmehl

450ml warmes Wasser 

1 Würfel Hefe 

2-3 EL grünes Pesto 

8 getrocknete Tomaten 

1 TL Salz 


Zubereitung: 

Die Hefe und das Salz im warmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Mehl und den kleingeschnittenen getrockneten Tomaten mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verrühren. Das Pesto hinzufügen und nochmals kurz verkneten bis das Pesto gut untergemengt ist. 

Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Std gehen lassen. Den Backofen rechtzeitig auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Den Teig in eine Kastenform geben und 10 Minuten bei 250 Grad backen, dann die Temperatur auf 200 Grad herunterdrehen und nochmals 40 Minuten backen. Dann das Brot aus der Kastenform stürzen und nochmals bei etwa 80 Grad 10 Min nachbacken. 

Auf einem Gitter gut auskühlen lassen und in ein Geschirrtuch gewickelt lagern. 

Viel Spaß damit! 


Einfaches Ruckzuckbrot

Zutaten:

500 g Roggen- oder Dinkelmehl

1 Würfel Hefe

450ml warmes Wasser

10g Salz 

75g Körner nach Geschmack


Zubereitung:

Die Hefe zerbröseln und im wamen Wasser auflösen, mit den restlichen Zutaten verkneten. Den Teig in eine Kastenform geben und mit Mehl bestäuben. 

Das Brot kommt in den kalten Backofen, diesen dann direkt auf 200 Grad Ober- Unterhitze stellen. Nach 60 Minuten wird das Brot aus der Form gestürzt und im ausgeschalteten Backofen 10 Minuten nachgebacken. 

Einfach, schnell und gelingt sogar Backmuffeln wie mir.

Dinkel-Kichererbsenbrot mit Kurkuma

Zutaten:


300g Dinkelvollkornmehl

200g Kichererbsenmehl

1 Würfel Hefe

400 ml warmes Wasser

1 Tl Salz

1 Tl Kurkuma

2 TL Sesam

 

Zubereitung: 

Die Hefe und das Salz im warmen Wasser auflösen und mit dem Mehl, dem Kurkumua und dem Sesam gut durchkneten. 

In einer Kastenform gut eine Stunden gehen lassen und dann bei ca 220 Grad erst 15 backen lassen, dann noch mal etwa 45 Minuten bei 200 Grad. 

Das Brot nach dem Backen sofort aus der Form stürzen. 

Schmeckt sowohl  mit süßem, als auch herzhaftem Belag :-) 

Guten Appetit!